Revision unserer Ausbildungsstruktur 2021

 In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir unsere Ausbildungsstruktur einer Generalrevision unterzogen. 

Für viele Teilnehmer unserer Kurse war es über Jahre möglich, Methodenausbildung und Tronc Commun, Praxistage, Spezialseminare und Aufbauseminare aus SVEB und andere in einzelnen, kleinen Modulen zu belegen. Auch die Anmeldung und die Berechnung erfolgte stets Einzelkursbasiert.

Aufgrund der gestiegenen Anforderungen in der Komplementärtherapie hinsichtlich der Dokumentation der Kurse (für Förderungen und Zertifikate) sowie der Reihenfolge der Belegung, haben wir uns dazu entschlossen, ab 2021 unsere Struktur sukzessive zu verändern und anzupassen. 

Schrittweise Änderungen ab 2021

Ab 2021 werden neue Teilnehmer, die in Shiatsu am Anfang der Ausbildung einsteigen, nur komplette Ausbildungsschritte buchen können. Diese Schritte – Modul 1 bis 3 – gibt es bereits in der Yoga-Ausbildung. Im Shiatsu nannten wir es bisher Phasen – Phase I Shiatsu Wellness/Basis bis Phase III Shiatsu TherapeutIn.

Analog zum Yoga werden wir diese Phasen auch in der Methode Shiatsu in feste Ausbildungsmodule überführen. Diese werden dann

  • Modul 1 Shiatsu Wellness (jetzt inhaltlich Phase 1)
  • Modul 2 Shiatsu PraktikerIn (jetzt inhaltlich Phase 2)
  • Modul 3 Shiatsu TherapeutIn (inhaltlich Phase 3) 

heißen. Die neuen Module enthalten die für den jeweiligen Teil-Abschluss notwendigen Kurs- und Praxistage; Methodentage, Spezialseminare, TC-Tage und Praxistage müssen nicht mehr einzeln gebucht werden, sondern integriert. So haben Sie als TeilnehmerInnen einen kleineren Aufwand bei der Anmeldung und eine bessere Übersicht in der Dokumentation.

TeilnehmerInnen in Ausbildung, was ändert sich?

Für den Übergang werden wir in 2021 weiterhin Einzelkurse anbieten. Dadurch können TeilnehmerInnen, die Ende 2020 noch das jetzige Methoden-Modul „Einstiegskurs Shiatsu Modul 1“ im November in Luzern beginnen, Shiatsu Modul 2 und 3 sowie die Praxistage noch durchlaufen. Nach Beendigung dieser Phase I kann dann die Ausbildung mit dem neuen Ausbildungsmodul 2 Shiatsu PraktikerIn fortgesetzt werden. Analog gilt dies für diejenigen, die sich Ende des Jahres in Phase II befinden, diese steigen nach Abschluss in Modul 3 Shiatsu TherapeutIn ein.
 

Was ändert sich bei bereits gebuchten Kursen aus Phase III?

Hier fokussiert ihr euch ganz gewohnt an eure noch zu besuchenden Ausbildungskurse und bereitet euch auf euren Abschluss zur KomplementärTherapeutin vor.

Wir bieten die Möglichkeit des Umstiegs und Beratung in die Ausbildungsstruktur 2021. Bitte lasst Euch dazu beraten.

IKT Shiatsutherapie
Institut für Komplementärtherapie GmbH

Basel – Bern – Luzern – Zürich

 
Sekretariat:    +41 61 301 80 73
   info@shiatsu-institut.ch
Kursbuchung (0)