Vom Shiatsu-Zertifikat zum eidgenössischen Abschluss in Komplement-Therapie

Wie auch immer Sie Shiatsu zukünftig einsetzen möchten - unter Freunden, als Ergänzung einer andernen Therapieform, als ShiatsutherapeutIn oder als Komplementär-Therapeut der Methode Shiatsu - das ESI Schweiz bietet für jedes Ziel den passenden Ausbildungsrahmen.

Eidgenössische Berufsausbildung mit Branchenzertifikat

Abschluss: Brachenzertifikat
Titel: KomplementärtherapeutIn Methode Shiatsu
Dauer: ca. 4-5 Jahre Ausbildungszeit im Nebenberuf (60-80%)

Die Berufsausbildung richtet sich an Menschen, die im Haupt- und Nebenberuf als Komplementärtherapeuten qualifiziert mit Shiatsu tätig sein möchten und eine gesicherte Zukunft als KT-TherapeutIn anstreben.

  • Er befähigt dazu, gemäss komplementärtherapeutischem Berufsbild mit Shiatsu im Gesundheitswesen oder in eigener Praxis tätig zu sein.
  • Er beinhaltet die Methodenausbildung der Module 1 bis 7 und umfasst mindestens 516 methodenspezifische  sowie einem Praktikum von 41 Kontaktstunden.
  • Er beinhaltet zusätzlich 340 Kontaktstunden erweiterter Kompetenzen aus dem Berufsfeld „KomplementärTherapie"

Am Ende der Ausbildung haben Sie mit einem Branchenzertifikat, bzw. einer kompetenzorientierten Schulabschlussprüfung abgeschlossen und sind befähigt, sich umgehend beim EMR zur Krankenkassen-Anerkennung registrieren zu lassen.

Das Branchenzertifikat, ist zudem die Voraussetzung zur Zulassung zur Höheren Fachprüfung und zum Erwerb des Eidgenössischen Diploms.

Die Berufsausbildung ist für alle in der Schweiz Lernenden vom Bund nach Absolvierung einer eidgn. Prüfung subventionsberechtigt, unabhängig vom Prüfungserfolg.

Europäisches Shiatsu Institut (ESI) Schweiz
IKT GmbH
Eisengasse 9
4051 Basel
 
Telefon:    0 61 301 80 73
   
Kursbuchung (0)