Shiatsu - Modul 1

KursnummerK11-19
Kursdatum25. Jan. 2019 - 27. Jan. 2019 und 01. Feb. 2019 - 03. Feb. 2019
Uhrzeit10:00 bis 18:00 Uhr
KursleitungLis Siegfried
KursortWabern/Bern
IKT Bern/Wabern
Maygutstrasse 20a
3084 Bern-Wabern
Kontaktstunden36
Voraussetzungen-
Preis CHF 800 für Lernende
  

Einstiegskurs Shiatsu Modul 1 - Bern/Wabern

Im Intensivkurs Shiatsu legen Sie den Grundstein für Ihre eidgenössisch anerkannte Shiatsu-Ausbildung. Sie erlernen die praktischen und theoretischen Grundlagen des Shiatsu und sind nach Abschluss dieser Stufe in der Lage, erste Shiatsu-Ganzkörperbehandlungen zu geben.


Wir vermitteln Ihnen in diesem Kurs alle zwölf traditionellen Meridiane und ihre Funktionen im Rahmen differenzierter Shiatsu-Techniken. Sie erfahren die besondere Qualität der Berührung im Shiatsu, die über den körperlichen Aspekt hinausgeht und ganzheitlich wirkt.

Die Theorie über die Meridianverläufe, ihre Bedeutung und Funktionen wird durch eine Reihe praktischer Übungen ergänzt. Sie lernen, Ihren Körper als Instrument einzusetzen und schulen Ihre Wahrnehmung für die Lebensenergie (Ki). 

Wir machen Sie damit vertraut, Ihre eigene Mitte zu erspüren und sich aus der Mitte heraus zu bewegen. Dies ist sehr hilfreich um Ki-Bewegungen wahrzunehmen und passende Berührungsangebote machen zu können. So ergibt sich mit etwas Übung ein guter Kontakt in einer Shiatsu-Begegnung. 

Im Kurs sprechen wir auch darüber in welchen Lebens-und Arbeitsbereichen Shiatsu angewendet werden kann. Sie werden nach diesem Bildungsurlaub dankbare Abnehmer für ihr Shiatsu finden können, z.B. im Familien- und Freundeskreis oder unter ihren ArbeitskollegInnen.

Shiatsu ist sehr vielfältig und faszinierend: 
Im Shiatsu haben wir als Grundlage das sogenannte "offene Lehnen" mit dem wir Menschen am bekleideten Körper berühren. Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu Finger-Druck, allerdings gebrauchen wir nur unser entspanntes Körpergewicht. Nicht mit Kraft sondern mit Leichtigkeit und ohne eine Veränderung herbeiführen zu wollen, erreichen wir den Menschen. Er spürt, dass alles was da ist, sein darf und dies erleichtert eine Öffnung, die wiederum eine Veränderung möglich macht.

So kann es einen Zugang zu allen Wesensaspekten die sich zeigen möchten, geben. Das ist so, obwohl die Berührung sehr schlicht und einfach ist. Diese Vorgänge erleben wir beim Shiatsu und lernen sie dabei auch in uns selber kennen. Unser Spüren, unser Wahrnehmen wird feiner und eröffnet uns einen weiteren Zugang zu uns, zu Anderen und in die Welt. Wir erlauben uns unsere unmittelbar erlebte Wahrnehmung als Grundlage für dieses "Gespräch ohne Worte", die Shiatsu-Behandlung zu nehmen. Dies ist für viele eine neue Erfahrung, manchmal eine Herausforderung und sich darauf einzulassen stärkt das Selbstvertrauen.

Gut zu wissen: Alle Schüler eines anderen ESI-Institutes zahlen ihren Heimatpreis.

IKT Shiatsutherapie
Institut für Komplementärtherapie GmbH

Basel – Bern – Luzern – Zürich

 
Sekretariat:    +41 61 301 80 73
   info@shiatsu-institut.ch
Kursbuchung (0)