Kum Nye - tibetisches Heilyoga

KursnummerFB12-19
Kursdatum29. Nov. 2019 - 30. Nov. 2019
Uhrzeit09:30 bis 17:30 Uhr
KursleitungMarco Gerhards
KursortBasel
IKT Kurszentrum
Eisengasse 9
4051 Basel
Kontaktstunden14
Voraussetzungenpraktizierende oder angehende Komplementärtherapeutinnen aller Methoden
Preis CHF 340 für Lernende
CHF 380 für Diplomierte
  

Kum Nye - tibetisches Heilyoga

Zeit der Stille

„Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit. Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es.“ Thich Nhat Hanh, buddhistischer Mönch und Schriftsteller

Eine im Westen sehr seltene, tief entspannende Yogaform: das wertvolle Heilyoga aus der Tradition der tibetischen Einheitsvorstellungen. Kum Nye (wie das tibetische Heilyoga im Original heißt) ist ein sanfter Weg der Körperarbeit und Selbstheilung, der zu Ruhe und Ausgeglichenheit führt.

Kum Nye sind einfache Bewegungen in besonnener Achtsamkeit ausgeführt, die leicht nachzuvollziehen sind und von allen Teilnehmern problemlos in ihrer therapeutischen oder pädagogischen Arbeit angewendet werden können. Sie beinhalten das schöpferische Potential innerer Achtsamkeit und unterscheiden sich von herkömmlichen Yogaformen durch die meditative Herangehensweise. Jeder wertende Bezug zum eigenen Körper wird mit Hilfe einer speziellen Atemtechnik aufgelöst. So entsteht die einzigartige Möglichkeit in den Moment der Stille und der vorurteilsfreien Wahrnehmung einzutauchen.

Ein weiterer Vorteil: sämtliche Atem- und Bewegungsformen des Kum Nye sind sehr einfach und auch für Menschen mit Behinderungen, Einschränkungen oder Schmerzen ausführbar. Vor allen Dingen: sie können als begleitendes Insturmentarium in jede normale Yogaarbeit eingebaut werden – als mediative Grundvoraussetzung. So wird in der persönlichen wie therapeutischen Praxis mit Hilfe dieser besonderen Übungen ein tiefes Selbstvertrauen geschaffen.

Kum Nye ist für alle interessant, die sich der besonderen Kraft ihres Wesens wieder annähern wollen.

Kum Nye - Inhalte im Überblick:

  • Geschichte, Hintergrund, spirituelle Dimension
  • Die vier Achtsamkeiten der Bewegung
  • Die sieben heiligen Gesten
  • Übungen im Stehen, Sitzen, Liegen
  • Selbstmassage
  • Kum Nye als sinnvolle Ergänzung in der eigenen und professionellen Yogapraxis
  • Alltagstraining mit Kum Nye (Gesprächsführung, Stressmanagement)
  • individuelle Ausrichtung
  • Meditationstechniken

Methoden:

An den Seminartagen werden durch praktische Übungen, Vortrag und Gruppenarbeit die Grundlagen zum Thema Kum Nye gebildet. Die eigenen Erfahrungen werden reflektiert, analysiert und für die persönliche Praxis aufbereitet. Die Fortbildung kann als Konzept für die eigene pädagogische oder therapeutische Arbeit genutzt werden.

IKT Shiatsutherapie
Institut für Komplementärtherapie GmbH

Basel – Bern – Luzern – Zürich

 
Sekretariat:    +41 61 301 80 73
   info@shiatsu-institut.ch
Kursbuchung (0)