Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das
Europäische Institut für Shiatsu und Komplementärtherapie (ESI Schweiz)

1. Allgemeines 

Allen Leistungen im Rahmen des Kursprogramms liegen diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das Europäische Ausbildungsinstitut für Shiatsu und Komplementärtherapie (ESI Schweiz)
zugrunde.

2. Anmeldung und Bezahlung

2.1 Anmeldevoraussetzungen

Eine Teilnahme kann nur erfolgen, wenn die Teilnahmebedingungen für den Kurs erfüllt sind. Es liegt in der Verantwortung des Teilnehmers, dies vor der Anmeldung zu prüfen.

2.2. Anmeldung

Die Anmeldung ist gültig und verbindlich, wenn eine Anmeldung über unser Webformular (Kursbuchung) oder email eingegangen ist.

2.3 Bezahlung

Bitte zahlen sie die Kursgebühr innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung ein. Verwenden sie dafür bitte nur den zugestellten Einzahlungsschein, da er personen- und kursgebunden ist.
Mahnungen für offene Rechnungen müssen erst beglichen werden, bevor wir neue Anmeldungen berücksichtigen können. Die zweite Mahnung ist gebührenpflichtig.

Zahlungen aus dem Ausland

Bankspesen gehen vollumfänglich zu ihren Lasten. Nach Absprache können Teilnehmende aus dem Ausland die Teilnahmegebühren vor Ort bezahlen. Bitte bringen sie dazu den ausgestellten Einzahlungsschein mit.

2.4 Abmeldung

Für Abmeldungen und Ummeldungen bis vier Wochen vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr, abhängig von der teilnahme- gebühr, von ChF 10.– bis 50.– fällig. Bei Abmeldungen bis zwei Wochen vor Kursbeginn wird eine Teilnahmegebühr von 50% fällig.

Bei späteren Abmeldungen verbleibt die Teilnahmegebühr zu 100% beim Bildungsanbieter. Bei krankheitsbedingter Abmeldung wird bei Vorlage eines Arztzeugnisses die Teilnahmegebühr abzüglich der Bearbeitungsgebührvon ChF 10.–bis 50.– erstattet.

Wir empfehlen eine Annulierungskosten-Versicherung abzuschliessen.

3. Kursausfall / Änderungen

Änderungen von Kursdaten, Kurszeiten und Kursorten bleiben vorbehalten. Das Europäische Institut für Shiatsu und Komplementärtherapie behält sich vor, aus besonderen Gründen einen Kurs ausfallen zu lassen.
In diesen Fällen wird die ganze Teilnahmegebühr zurückerstattet. Das Europäische Institut für Shiatsu und Komplementärtherapie haftet nicht für anderweitige Kosten und Ansprüche der Teilnehmenden.

4. Verantwortung

Mit ihrer Anmeldung erklären sie, dass sie körperlich und psychisch in der Lage sind, die Verantwortung für die Teilnahme an den Kursen zu tragen. Sie sind verpflichtet, über vorhandene körperliche und psychische Beschwerden und Einschränkungen die Kursleiterin und die Schulleitung zu Beginn des Kurses in Kenntnis zu setzen.
Das Europäische Institut für Shiatsu und Komplementärtherapie haftet nicht für Vorfälle und Unfälle, die während oder nach einem Kurs auftreten. Die Versicherung während der Kurse und Praxisgelegenheiten ist Sache der teilnehmenden.

5. Ausbildungsvereinbarung

beschreibt die gesamte Ausbildung vom Zertifikat bis hin zum Branchenzertifikat KT.

6. Lehrgangsbestätigung

Das Ausstellen einer national anerkannten Lehrgangsbestätigung für ein im Ausland erworbenes ESI-Diplom wird mit einer Bearbeitungsgebühr von CHF 150.– verrechnet.

7. Rekurs

Für den Rekurs ist die Schulleitung zuständig.

Gerichtsstand: Basel 1.11.2016

Europäisches Shiatsu Institut (ESI) Schweiz
IKT GmbH
Eisengasse 9
4051 Basel
 
Telefon:    0 61 301 80 73
   
Kursbuchung (0)